Europakalender

2017/12

 

An der Bundesjahrestagung der Europaschulen Mitte Dezember in Berlin, nahm Frau Laroussi in der Hessischen Landesvertretung teil. In Vorträgen und Workshops bekam sie  neue Impulse und konnte im Austausch mit den anderen Bundesländern einige Informationen (z.B. Veränderungen der Beantragung von Erasmus + Projekten) für unsere Schule mitbringen.

2017/12

 

Herr Alper und Frau Laroussi konnten in Wien einige Techniken (skills) zur Unterstützung von Kindern und auch Eltern (Coaching) lernen. Für die Arbeit mit unseren individuellen Kindern war diese Fortbildung eine große Bereicherung. Sicherlich werden einige Techniken in den Unterrichtsalltag einfließen und die Kinder auf ihrem Lernweg begleiten.

2017/10

 

Frau Hartmann und Frau Laroussi haben in Südtirol/Bruneck ein wunderbares Schulsystem kennen gelernt. Viele Aspekte der pädagogischen Architektur waren zu diesem Zeitpunkt Gold wert, da die Schule bereits einen Antrag für die Erweiterung des Schulgebäudes gestellte hat. Zurzeit wird eine Machbarkeitsstudie erstellt und wir konnten viele unserer Vorstellungen einbringen. Diese Fortbildung war ein Geschenk, wurde dem Schulteam vorgestellt und wird uns in der weiteren Planung maßgeblich unterstützen.

2017/09

 

Sechs Kinder flogen nach Spanien (Valladolid) um am nächsten Videotake für das Projekt "Come closer" zu arbeiten. Die Kinder wurden von Frau Hernekamp, Herrn Fronzeck, dem Videoteam (Sophie und Samuel) sowie unserer Schulleiterin Frau Laroussi begleitet. 

2017/05

 

Das Team der Siegfried-Drupp-Grundschule gratuliert den Gewinnern der Verlosung für die Teilnahme an der Projektwoche "Come Closer" in Marseille, Frankreich. Sie treten als Botschafter der Klasse 4a und Vertreter unserer Schule die Reise vom 14.05. bis 20.05.17 an und werden als Multiplikatoren von der Reise der Schulgemeinde berichten.

Am Mittwoch, den 03.05.2017 fand dazu ein Infoabend für die Eltern und reisenden Kinder statt.

2017/05

 

Vom 02. bis 05. Mai nahmen die Schülerinnen und Schüler an unserer jährlichen Europaprojektwoche teil. Dieses Jahr konnten die Kinder an mindestens 7 von 15 vielfältigen Angeboten in jahrgangsgemischten Kleingruppen Europa erleben. Am Donnerstag beschäftigten sich die Kinder thematisch mit ihren Klassenstädten.

Freitag gab es eine Blitzumfrage in der alle großen und kleinen Europaforscher die Projektwoche bewerten konnten. Anschließend konnten alle Kinder in der 5. Stunde sich über die anderen Angebote informieren.

2017/03 

Vom 19. bis 25. März 2017 war Europa zu Gast in Scharnhorst. Es besuchten uns Kollegen, Schülerinnen und Schüler unserer europäischen Partnerschulen aus Frankreich, Italien, Zypern und Spanien. Zusammen eröffneten wir unser neues gemeinsames Europaprojekt „Erasmus - Come closer“ auf der Veranstaltung am 24.03.2017 in der Siegfried-Drupp-Grundschule.

2017/03

Vom 12.03. - 18.03.2017 nahmen Kirsten Laroussi, Ina Khalil, Anika Sendlinger aus unserem Schulteam am europäischen Seminar mit dem Titel "Förderung in der finnischen Bildung" im Rahmen des Erasmus+ Projektes teil. 

Das Team hat Einblick in das neue finnische Curriculum erhalten, an dem Eltern, Kinder, Lehrkräfte und alle Interessierten öffentlich vorab mitarbeiten konnten. Zudem haben die Teilnehmer in diesem Seminar eine Vielfalt an Förderungsmaßnahmen bzw. Methoden kennengelernt, die Schulen, Lehrer und andere Institutionen in Finnland den Kindern anbieten, um dem Bildungsauftrag gerecht zu werden. Der Blick auf ein fremdes Schulsystem und der Austausch – auch mit Teilnehmenden aus anderen europäischen Ländern – führte zu einem neuen Blick auf die eigene Schule und wird zukünftig auch die eigene Schulentwicklung beeinflussen.

2017/03

Vom 06. - 10.03.2017 war Frau Laroussi im Auftrag des Ministeriums Jurymitglied des europäischen Wettbewerbs für NRW (Grundschule/Kunst) tätig.

 

2017/02

Vom 12.02. bis 18.02.17 besuchten drei Mitglieder unseres Schulteams ausgewählte Schulen in Helsingborg (Schweden). V. Hernekamp, M. Borriello und M. Fronzeck reisten gemeinsam zu einer Fortbildung im Rahmen des Erasmus+ Programms zum Thema "Individualisiertes Lernen in schwedischen Schulen". 

Auf dieser Fortbildungsreise wurde die stark individualisierte Lernkultur im schwedischen Schulsystem sehr deutlich und hinterließ bei unser Delegation einen bleibenden Eindruck.

2016/12 

Vom 04. bis 07. Dezember 2016 war Europa zu Gast in Scharnhorst. Es besuchten uns Kollegen unserer europäischen Partnerschulen aus Frankreich, Italien, Zypern und Spanien. Gemeinsam erarbeiteten wir einen Projekt-Fahrplan für unser neues gemeinsames Europaprojekt „Erasmus +“.

 

2016/11

Am 30.11.2016 hat das projektkoordinierende Team der Siegfried-Drupp-Grundschule an der Kick-Off-Veranstaltung für "Strategische Schulpartnerschaften zwischen Schulen" (Erasmus+) in Hamburg teilgenommen. In der Behörde für Schule und Weiterbildung wurde von den schulischen Teilnehmern die genehmigten Projekte und beteiligten Partner vorgestellt. So konnte unsere Schule vom Projekt "Come Closer" und den Partnerschulen Frankreich, Italien, Spanien und Zypern berichten.

Zudem hat der Pädagogische Austauschdienst der KMK über Vertragsunterlagen und Regeln bei strategischen Schulpartnerschaften informiert. Die IT-Instrumente "PEP" und das "Mobility-Tool" sowie Hinweise für eine erfolgreiche Projektarbeit wurden aufder Veranstaltung besprochen.

      

2016/11

Am 16. 11.2016 nahm das Schulleitungsteam K. Laroussi und I. Khalil an der 7. Jahrestagung der Europaschulen im Landtag in Düsseldorf statt. Auf dem Netzwerktreffen wurden die neuen 10 Europaschulen in NRW zertifiziert und die Insignien übergeben.

Somit erhöht sich deren Zahl auf 204! Das Netzwerktreffen der Europaschulen in Nordrhein-Westfalen widmete sich dem Thema „Vielfalt als Vorteil“. Das Impulsreferat „Flüchtlinge als Chance und Partner für die kommunale Entwicklung und Vertiefung der Europäischen Union“ wurde Prof. Dr. Gesine Schwan gehalten.

2016/11

Im November reisten V. Hernekamp, A. Glatkowski und I. Khalil vom 30.10 bis 5.11.2016 nach Finnland. Dort nahmen sie an einer Fortbildung im Rahmen des Erasmus+ Programms zum Thema "Multiprofessionelle Netzwerke im finnischen Schulsystem" teil.

2016/10     

Vom 23. bis 29.10.2016 reisten zwei Mitglieder unseres Schulteams nach Schweden. D. Sahin und I. Liese (OGS und Schule) machten sich gemeinsam auf den Weg um an einer Fortbildung im Rahmen des Erasmus+ Programms zum Thema "Individualisiertes Lernen in schwedischen Schulen" teilzunehmen. 

Das Besondere am Schulsystem in Schweden ist die ausgeprägte individualisierende Lernkultur. Im Mittelpunkt der Fortbildung standen Besuche von Bildungseinrichtungen aller Stufen und Gespräche mit dort Lehrenden und Lernenden.


2016/10

Im Oktober 2016 reisten M. Fronzeck, V. Hernekamp und I. Khalil vom 02. bis 08. Oktober nach Südtirol. Dort nahmen sie an einer Fortbildung im Rahmen des Erasmus+ Programms zum Thema "Inklusion in Italien – Schule und Lernen in Südtirol" teil.

 



2016/09  
Das Schulleitungsteam K. Laroussi und I. Khalil war zum Bundestreffen der Schülervertretungen der Waldorfschulen Deutschland eingeladen. K. Laroussi hielt dort einen Vortrag zum Thema "Gleichgültigkeit - solange wir nicht leiden?". In ihrem Vortrag "Das geht uns etwas an..." referierte sie über die Möglichkeiten, in Europa die Gesellschaft durch Projekte wie Viefado, Erasmus und etwinning mitzugestalten.
 
2016/09
Vom 28. bis zum 29.09.2016 besuchte das Schulleitungsteam K. Laroussi und I. Khalil die 2. Bundeskonferenz in Berlin. Dort fand das Netzwerktreffen der Europaschulen Deutschland statt.

2015/09

Herr Keferstein vom Schulministerium hat uns informiert, dass sich unsere Schule als „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ bewerben darf. Es ist ein Pilotprojekt vom Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Berlin für das Schuljahr 2015/16.

 

2015/09

Am 24. September steht unsere Rezertifizierung als Europaschule an. Herr Rink aus Essen wird prüfen, ob wir alle Bedingungen für den Titel „Europaschule“ ausführen, im Unterricht durchnehmen oder in Projekten leben. Danach werden wir den Titel wieder 5 Jahre tragen dürfen.

 

2015/06

1. Bundeskonferenz der Europaschulen, NRW Landesvertretung in Berlin Bundeskonferenz, Workshop „Europa künstlerisch“ in der Grundschule zu Besuch Schulministerin Sylvia Löhrmann

 

2015/05

Siegerehrung für den europäischen Wettbewerb 2014/15. Zwei Preise durften wir in Empfang nehmen. Einen 1. Preis für die Unterschriftenaktion zur Industriefischerei, gesendet an Frau Ministerin Angelica Schwall-Düren, haben Kinder aus der 4. Klasse bekommen. Einen weiteren 1. Preis konnten die Kinder mit der Kampagne „für die Vielfalt – für die kleinen Fischer“ erzielen, sie fertigten Bilder und Plakate mit allen Schülerinnen und Schüler an und unterrichteten alle Kinder über die Problematik.

 

2015/05

einwöchiger Schüleraustausch in Dortmund (D). Die internationale Schulklasse war im ganzen Ruhrgebiet unterwegs, aber natürlich lag der Schwerpunkt in Dortmund. (s. Schulpartnerschaften)

 

2015/04

einwöchige Konferenz bei uns in Dortmund (D). Alle Kinder der Schule empfingen die ausländischen Delegationen. Sie standen Spalier am „blauen Teppich“, der mit gelben Sternchen geschmückt war. Alle vier Fahnen hingen über unserem Haupteingang. Mit unserer gemalten Europa-Skyline, die den Haupteingang umschließt, ergab das Gesamtbild eine wunderbare Kulisse. (s. Schulpartnerschaften)

 

2014/12

Vortrag „Potenziale – Wir in Europa als Teil der Welt“ auf der 5. Jahreskonferenz des Netzwerkes Europaschulen in Nordrhein-Westfalen „Europas Zukunft macht Schule“, Landtag Düsseldorf

 

2014/09

Ausstellung im Kindermuseum „mondo mio“ der 3. und 4. Klasse mit dem Titel „Europa mit unseren Augen.

 

2014/09

einwöchiger Schüleraustausch in Monnickendam (NL). Wieder waren 4 Jungen und 4 Mädchen mit auf Reisen. Ein kleines gemütliches Städtchen mit vielen Möglichkeiten die Natur und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Auch in Amsterdam waren wir, um die bekannte große Stadt in den Niederlanden zu sehen. (s. Schulpartnerschaften)

 

2014/08

dreitägige Konferenz in Monnickendam (NL) an unserer Partnerschule R.K. Basicschool, J.F. Kennedy mit Kirsten Laroussi und Jonas Heinevetter. (s. Schulpartnerschaften)

 

2014/05

einwöchiger Schüleraustausch in Istanbul (TR) der acht Kinder durften mitreisen. Es war eine große Herausforderung für alle Kinder, denn es war klar, dass die Eltern sie dort nicht „mal eben“ abholen konnten. Begleitet wurden die Kinder von Michele Borriello, Katja Sabellek, Kirsten Laroussi, Martin Tenbrink und Jonas Heinevetter. (s. Schulpartnerschaften)

 

2014/03

einwöchige Konferenz in Istanbul (TR) an unserer Partnerschule „Beyoglu Namik Kemal Ilkogretim Okulu“ mit Kirsten Laroussi und Jonas Heinevetter. Alle Partnerschulen kommen dort zusammen und bereiten den Aufenthalt der Kinder vor, entwickeln Unterrichtsmaterial, planen Ausflüge und Kunstaktionen. (s. Schulpartnerschaften)

 

2013/12

Vortrag zur „Vielfalt – horizontale Potenzialentfaltung zur Förderung der emotionalen Nähe zu Europa“ auf der 4. Jahreskonferenz des Netzwerkes Europaschulen in Nordrhein-Westfalen „Europas Zukunft macht Schule“, Landtag Düsseldorf

 

2013/11

einwöchiger Aufenthalt in Marseille (F). Zusammen bildeten wir mit unseren Partnern aus Istanbul, Holland und natürlich Marseille eine internationale Klasse. Aus allen Ländern sind acht Kinder gekommen, sie wurden von Katja Sabellek, Kirsten Laroussi und Martin Tenbrink. (s. Schulpartnerschaften)

 

2013/10

fünftätige Konferenz in Marseille (F) an unserer Partnerschule „école élémentaire Maurice Korsec“ mit Kirsten Laroussi, Martin Tenbrink und Ineke Driller. (s. Schulpartnerschaften)

 

2013/07/03

Ausrichtung der Veranstaltung mit den Europaschulen NRW „Europa mit dem Herzen begegnen“ Keuninghaus Dortmund in Kooperation mit dem Schulministerium des Landes NRW und artour projects e.V.

 

2013/01

Vorbereitender 5 tägiger Besuch in Istanbul an unserer Gastschule. Schulen aus möglichen Partnerländern (Lettland, Niederlande, Frankreich, Türkei) treffen sich in Istanbul und bereiten den neuen Comenius Antrag "Living together - the house of diversity" vor.

 

2012/11

Vortrag und Workshop „Nutzen der Vielfalt - Einführung transkultureller Ansätze“ von K. Laroussi auf der 3. Jahreskonferenz des Netzwerkes Europaschulen in Nordrhein-Westfalen „Europas Zukunft macht Schule“, Landtag Düsseldorf

 

2012/05

einwöchiger Aufenthalt in Marseille. Gemeinsame Kunstaktion von unseren Schüler/innen aus Dortmund, Marseille und Istanbul. K. Laroussi, M. Tenrbink, I. Driller und M. Borriello begleiten die Kinder.

 

2012/05

Besuch der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien Frau Dr. A. Schwall-Düren in unserer Schule.

 

2012/02

fünftägiger Aufenthalt in Marseille. K. Laroussi, M. Tenrbink und I. Driller bereiten gemeinsam mit den Franzosen und Türken den Austausch im Mai vor

 

2012/01

Ausrichtung der Veranstaltung mit den Europaschulen NRW „Natürlich Euopa - in Vielfalt leben“ Keuninghaus Dortmund in Kooperation mit dem Schulministerium des Landes NRW, dem Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien NRW und artour projects e.V.

 

2011/11

Vortrag und Workshop „Fremdheitsberührung - ein Konzept zum Ausbau interkultureller Kompetenz“ von K. Laroussi auf der 2. Jahreskonferenz des Netzwerkes Europaschulen in Nordrhein-Westfalen „Europas Zukunft macht Schule“, Landtag Düsseldorf

 

2011/05

einwöchiger Aufenthalt in Istanbul. Gemeinsame Kunstaktion von unseren Schüler/innen aus Dortmund und Istanbul. Künstler Jonas Heinvetter begleitet die Kinder und die Lehrer/innen.

 

2011/01

fünftägiger Aufenthalt in Istanbul. K. Laroussi und S. Hlawatsch bereiten gemeinsam mit den Franzosen und Türken den Austausch im Mai vor

 

2010/11

Vortrag und Workshop „Europa leben - Inhalte und Projekte der Dortmunder Europagrundschule Siegfried-Drupp“ von K. Laroussi und U. Birkefeld auf der 1. Jahreskonferenz des Netzwerkes Europaschulen in Nordrhein-Westfalen „Europas Zukunft macht Schule“, Landtag Düsseldorf

 

2010/09

einwöchiger Aufenthalt in Dortmund. Die türkischen und französischen Schüler/innen besuchen unsere Schule und beteiligen sich an der Veranstaltung „Laklak – zu Hause in vielen Welten“ im Rahmen der RuhrTriennale in der Jahrhunderthalle Bochum in Kooperation mit artour projects e.V. in Kooperation mit artour projects e.V.

 

2010/09

Beteiligung unserer Schule an der Eröffnung des „Friedenslichtes“ von Leo Lebendig im Rathaus Dortmund, eine Veranstaltung zur Kulturhauptstadt Europas

 

2010/05

Beteiligung unserer Schule an der Europaveranstaltung zur Kulturhauptstadt „Cuculus – miteinander in die Zukunft ziehen“ Fritz Henßler Haus Dortmund in Kooperation mit artour projects e.V.

 

2009/11

Beteiligung unserer Schule an der Veranstaltung zur Kulturhauptstadt „Cuculus – miteinander in die Zukunft ziehen“ Keuninghaus Dortmund in Kooperation mit artour projects e.V.