Schuljahr 2023/2024

Hier finden Sie und du viele Beiträge aus dem aktuellen Schuljahr. 

 

Freitag, 12.04.24 

Die ganze Schulgemeinde lief erneut durch die Schulumgebung, um Müll aufzusammeln. Im Rahmen des Projekts "Clean Up Dortmund" beteiligten wir uns wieder gerne an dieser tollen Aktion für eine saubere Umwelt. Zwischendurch erhielten die Kinder viel Lob von den Leuten aus der Umgebung, die sich über die Aktion sehr freuten.

 

Donnerstag, 11.04.24

Heute besuchte der Europaminister Herr N. Liminski die Schülerinnen und Schüler des Netzwerkes der Europaschulen in Dortmund. "Wählt Europa für unsere Zukunft“ war heute der Anlass des gemeinsamen Treffens an der Europagrundschule Siegfried Drupp. 

 

Die Schülerinnen und Schüler des Max Planck Gymnasiums, der Europagrundschule und des Gymnasiums an der Schweitzer Allee gestalteten heute Wahlplakate und planten ein Video Clip für die Europawahlen am 9. Juni. Auch Anlass genug für den Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen Herr Liminski die Akteure zu besuchen und ihnen bei der Projektarbeit über die Schultern zu sehen. Dies tat er in einer lockeren Atmosphäre, mit großem Interesse und auf Augenhöhe mit den Schülerinnen und Schülern. Später im Podcast „Buntes Schulgeflüster“ mit Daniela Hagemeier der Europagrundschule Siegfried Drupp sagte der Minister:“Die Schülerinnen und Schüler waren wissend, mutig, witzig und hatten interessante Fragen.“ 

Minister Liminski nahm sich Zeit, wertschätzte die kreative Arbeit und diskutierte mit allen sieben Gruppen über ihre Plakatgestaltungen zur Europawahl. Als besonders stellte er die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Altersgruppen der unterschiedlichen Schulformen dar und war begeistert von den gemeinsamen Gedanken wie die Forderung nach Mitbestimmung ihrer Zukunft, nach Klimaschutz, Freiheit, Vielfalt, Frieden, eben nach der Mitgestaltung Europas.

Er erkundigte sich über die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen, teilte mit ihnen viele persönliche Erfahrungen, z.B. dass er seine Frau bei einem Austausch mit Frankreich kennengelernt hat. „Es lohne sich also an Austausche im Ausland teilzunehmen“,witzelte er.  So erfuhren die SuS nicht nur viel über seine beruflichen Aufgaben sondern bekamen auch einen Einblick über ganz private und familiäre Bezüge zum Thema Europa, denn er selbst ist deutsch-französisch, seine neun Geschwister sind in Europa verteilt und für seine vier Kinder wünscht er sich, dass sie sich über Europa hinaus verantwortlich fühlen werden. 

So ging es um familiäre Strukturen, Reisen in europäische und außereuropäische Länder und verschiedene Sprachen. Er bestärkte deutlich die SuS, die mit einer weiteren Sprache aufwachsen, sich diese zu erhalten und “als besonderen Schatz” zu bewahren. Dies machte sie stolz und stärkte sie. 

Zum Abschluss sprach der Minister noch mit den Vertreterinnen des Netzwerkes der Europaschulen. Carla Costa vom Max Planck Gymnasium berichtete über eine weitere Aktion „Let’s Europe“, Kirsten Laroussi von der Europagrundschule Siegfried Drupp erzählte von der anstehenden Austauschreise ihrer Grundschüler*innen zur Partnerschule nach Marseille und Frau Thomé vom Gymnasium an der Schweitzer Allee sprach von den gedruckten Plakaten und Postkarten der SuS, die in der ganzen Stadt verteilt werden. Den passenden Video Clip und den Song, den die SuS mit Gandhi Chahine (Rapper und Regisseur) zur Europawahl schreiben und produzieren wird als QR Code auf den Printmedien und in den sozialen Medien abrufbar sein. So bleibt dem Minister anschließend die Überreichung des Schecks für das gelungene und überaus positive Projekt.

 

 

Dienstag, 09.04.24

Heute spielten unsere Jungen sowie unsere Torhüterin um den Einzug in die Zwischenrunde der diesjährigen Fußball Stadtmeisterschaft.

Zunächst duften wir uns das erste Spiel anschauen. Die Kirchderner GS gewann in einem engen Spiel mit 2:1 gegen die Kautsky GS. 

Darauf spielten wir gegen die Kids der Kautsky Grundschule. Nach einem unglücklichen Gegentor durch einen Eckball kamen wir schnell zum Ausgleich. Dieser war sehr sehenswert und überlegt herausgespielt. In der Folge hatten beide Teams die Möglichkeiten, um auf 2:1 zu stellen. So ging es jedoch mit einem 1:1 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel agierten wir zaghaft und wenig entschlossen und so fiel folgerichtig das 1:2 - aus unserer Sicht. Jetzt dachten die Coaches Hallmann und Fronzeck, die Druppis würden sich aufbäumen und wieder couragiert nach vorne spielen. Doch das Gegenteil war der Fall. Wir hatten schlimme 5 Minuten in denen wir sogar das 1:3, das 1:4 und das 1:5 hinnehmen mussten. Erst dann zeigten wir wieder Mut und Herz und kamen, durch schöne Kombinationen zu Tormöglichkeiten und dann auch bis auf 3:5 heran. 

Vor dem zweiten Spiel gab es durch das Trainerteam aufmunternde und motivierende Worte. 

Wir wollten uns mit einer Leistung belohnen, die nicht nur alle zuschauenden Eltern und Kinder stolz machen sollte, sondern in erster Linie sollten die Druppis stolz auf sich sein können.

Mit diesem Auftrag ging es in das abschließende Spiel. Wir lagen erneut schnell und unglücklich in Rückstand, kamen jedoch erneut schnell zurück ins Spiel. Wir spielten mit Herz und ganz viel Entschlossenheit und kamen so zu vielen Tormöglichkeiten, die zunächst ungenutzt blieben. Doch zur Pause lagen wir mit 3:1 in Front. Jetzt gab es plötzlich eine besondere Konstellation: So benötigten die Druppis nur noch ein Tor und dann würden sie, trotz der Auftaktniederlage, in die Zwischenrunde einziehen können. Alle drei Team hätten jeweils einen Sieg und daher käme das Torverhältnis zum tragen.

Die zweite Halbzeit war dann sehr entschlossen und hoch überlegen von unserem Team geführt. Sie drängten auf das 4:1 und setzte dann noch nach. Am Ende hieß es 6:1! Das war großartig!

Eine ganz tolle Mentalität haben unsere Kids gezeigt. 

Am 24.04.24 geht es für das Team in der Zwischenrunde weiter. Dieses Mal müssen wir jedoch „reisen“. Der Spielort ist die Hallesche Straße 70 (44143Dortmund) - der Sportplatz der „ÖSG Viktoria“.

Wir freuen uns auf die nächste Aufgabe.

 

 

Montag, 08.04.2024 

Heute sahen wir unsere Kinder gut erholt und voller Tatendrang  wieder in der Schule. Wir starteten - wie immer -  um 7.50 Uhr.

 

Osterferien:

Vom 25.03. - 06.04.24 haben die Kinder Osterferien. 

 

 

Freitag, 22.03.2024

Heute war der letzte Schultag vor den Osterferien. Jetzt können Kinder und Lehrer:innen zwei Wochen verschnaufen und dann in das letzte Quartal des aktuellen Schuljahres starten. 

  

Donnerstag, 21.03.2024

Der alljährliche Lesewettbewerb in der Stadt und davor natürlich auch in den Stadtteilen steht an. Daher hat unser vierter Jahrgang den Lesesieger bwz die Lesesiegerin ermittelt. 

Unser Lesesieger 2024 ist Luca von den Schildkröten geworden. Er setzte sich gegen Maxi von den Seepferdchen durch. Im Mai wird Luca gegen die anderen Lesesieger:innen lesen und unsere SDEG dort ganz toll vertreten. 

 

Donnerstag, 21.03.2024

Die 🦝 und 🦊 hatten heute ein gemeinsames Osterfrühstück. Es war ein tolles und gemütliches Frühstück beider Klassen.

 

Elternsprechtag:

Vom 11.03. - 22.03.24 führten die Klassenlehrer:innen mit den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten einen Gespräch, um über die Lern- und Entwicklungsentwicklung ihrer Kinder zu sprechen.

 

 

Freitag, 08.03.2024

Heute hatten wir einen ganz besonderen Frei-Day. 

In der Sporthalle waren verschiedene Sportstationen aufgebaut, an denen sich speziell die Mädels der dritten und vierten Klassen austoben konnten.

Wir wurden dabei von Trainer:innen des BVB‘s unterstützt.

Das Highlight des Tages war, dass die Mädels der Fußballmannschaft eine kleine Runde mit dem Mannschaftsbus des BVB‘s fahren durften, nachdem sie gestern zwei super Spiele für unsere Schule absolvierten.

 

Donnerstag, 07.03.2024

Heute besuchte der 2. Jahrgang das Schulbiologische Zentrum in Dortmund. Es ging durch den Rombergpark auf die Suche nach Frühblühern. Der Unterricht in der Grünen Schule fand größtenteils unter freiem Himmel statt. Die Waschbären (2a) und Füchse (2b) fanden neben den bekannten Frühblühern wie Krokus, Schneeglöckchen oder Osterglocken auch Märzenbecher und Schneestolz. Auch die „gute Laune“-Blüte der Forsythie wurde trotz des schwierigen Namens erkundet. Sehr anschaulich konnten die Kinder die Unterschiede von Schneeglöckchen und Märzenbechern betrachten. Mit einem gebastelten Bestimmungsheft ging es dann erneut hinaus in den Park und die Kinder bestimmten selbstständig die Frühblüher. Die beiden Klassen sind nun bestens vorbereitet auf viele farbenfrohe Frühlingsboten.

 

Sportliches Events:

 

Donnerstag, 07.03.2024

Unser Mädchen-Fußball-Team trat bei den diesjährigen Fußball Stadtmeisterschaften an. In einem packenden Ausscheidungsturnier unterlagen unsere Mädels im ersten Spiel durch einen Zauberfreistoss der Herder GS mit 0:1. Im zweiten Spiel gewannen unsere Mädels mit 1:0 gegen die Oesterhols GS. Ließen jedoch die Chance auf das 2:0 sowie 3:0 aus. Danach hofften die Mädels und Coach Vanessa Hernekamp darauf, dass die Oesterholz-Mädels, die Herder-Mädels mit 1:0 besiegen würden und so kam es auch. Am Ende des Tages wurden die Gruppensiegerinnen durch ein 8m-Schießen ermittelt. Leider sind wir "nur" auf Platz zwei gelandet. ABER wir sind riesig stolz auf die Mädels sowie Coach Vanessa Hernekamp für ihren Einsatz und für die hervorragende Vertretung unserer Schule. 

Ein großes Dankeschön. Chapeau´!

 

 

Dienstag, 05.03.2024

Unser Schwimm-Team trat bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schwimmbad Brackel an. Die Kinder schwammen einzeln und in der Brust- sowie Freistill-Staffel. Unsere besten Schwimmer:innen gaben ihr Bestes und vertraten unsere SDEG somit wie erwartet. Danke für euren Einsatz, liebe Schwimmer:innen. Am Ende des Vormittages sprangen sogar zwei Urkunden heraus.

 

 

Februar/März 2024

In der OGS ist der Bastelraum ein beliebter Ort, an dem viele tolle Dinge entstehen.

 

Freitag, 23.02.24

Nach dem Besuch auf dem Friedhof haben sich die Kinder der Religionsgruppe weiter mit dem Thema Sterben beschäftigt. Die Vorstellung von einem Leben nach dem Tod im Himmel (wie auch immer dieser aussehen mag oder wo er zu finden ist), kann bei Trauer Trost spenden. Die Kinder haben hierfür ihre Vorstellung vom Himmel in einem Schuhkarton gestaltet und sich auch extra gewünscht, dass ihre Werke auf die Homepage kommen, um sie zeigen zu können.

 

Elternpflegschaftssitzungen 

 

Montag & Dienstag, 19. & 20.02.24 

An den ersten beiden Abenden der Woche fanden die Elternpflegschaftssitzungen bzw. Elternabende für das zweite Schulhalbjahr statt. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer hatten die Einladungen über Schoolfox verschickt. Einige interessierte Eltern kamen zu den informativen Elternabenden.

 

Freitag, 16.02.24

Heute war die katholische Religionsgruppe auf dem Gemeindefriedhof Alt Scharnhorst unterwegs. Die Kinder arbeiteten schon länger im Unterricht zum Thema Sterben, Tod und Trauer und hatten nun die Möglichkeit gemeinsam einen Friedhof zu erkunden. 

 

Zusammen hatten sie viel Zeit den Friedhof mit den verschiedene Gräbern zu entdecken und einige Rätsel zu lösen. Viele große und spannende Fragen zu Leben und Tod konnten gestellt und teilweise beantwortet werden. Es war eine angemessene und dennoch angenehme Stimmung und der Forscherdrang der Kinder war auch am Ende des Ausflugs noch nicht vorbei.

 

Februar 2024

 

Gemeinschaftsaktion von ganz Dortmund:

„Let“s Europe“ zeigt wie wir alle in Europa als Teil der Welt zusammenhalten. Unsere Schülerinnen und Schüler arbeiteten mit dem Künstler Jonas Heinevetter an den großen Plakaten für unser Schulhaus – der Europagrundschule Siegfried-Drupp. Überall in Dortmund wird der Schriftzug präsent sein. Bald sind Europawahlen und alle gehen zur Wahl!!!

 

Karneval:

Montag & Dienstag, 12.01. & 13.01.24

Die Kinder hatten ein langes Karnevalswochenende, denn sie hatten am Rosenmontag sowie am Veilchendienstag schulfrei. So konnten alle Kinder, wenn sie denn mochten, nochmal Karneval feiern gehen.

 

Freitag, 09.02.24

Heute waren wir  närrisch unterwegs. Wir feierten Karneval in der Schule. Die Kinder und Lehrer:innen und OGS-Betreuer:innen durften sich selbstverständlich verkleiden und machten das auch größtenteils. Mit viel Musik, ein paar Zwischensnacks und ganz viel Bewegung und Freude hatten wir eine schöne Karnevalsparty.

 

Montag, 05.02.24 

Die Geckos und die Biber besuchten den Medienworkshop in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst. Dort lernten die Kinder einen kindgerechten Umgang mit den digitalen Medien sowie die Gefahren, die ihnen wahrscheinlich nicht bewusst waren, kennen.  

 

 Freitag, 02.02.24

Heute haben die Eulen und die Wölfe (1a & 1b) das Klasse 2000 Projekt zur Gesundheitsförderung gestartet. Das Projekt begleitet die Kinder bis zum Ende ihrer Grundschulzeit. Das erste Thema war Atmung. Dabei hatten die Kinder sehr viel Freude mit den Atemübungen. Anschließend waren sie auch mit viel Engagement beim  Basteln ihres Klaro-Männchens dabei.

 

 

Freitag, 26.01.24

Heute hat zum ersten Mal der Schulkiosk unserer Schule geöffnet. Aus dem Deutschunterricht der Seepferdchen hat sich ein FrEIDAY Projekt zum Schulkiosk entwickelt. Nach vielen Überlegungen und Vorbereitungen der Kinder ging es nun heute endlich los! 

Neben Getränken und Keksen gab es auch ein Special Gericht. 

In den nächsten Wochen werden die Kinder weiter daran arbeiten den Kiosk zu verbessern und von dem eingenommen Geld neue Utensilien zu kaufen. Das übrig gebliebene Geld soll gespendet werden. Für ein Ziel der Spende haben sich die Kinder noch nicht einigen können.

Halbjahreszeugnisse

Freitag, 26.01.24 

Die dritten und vierten Klassen erhielten ihre Halbjahreszeugnisse. Für die Geckos und die Biber waren es die ersten Zeugnisse mit Ziffernoten. 

 

Die Schulkinowochen

Freitag, 26.01.24

Die Eulen und die Wölfe aus dem ersten Jahrgang gingen zusammen in den Film " Checker Tobi und die Reise zu den fließenden Flüssen". Sie lernten in dem Film eines der größte Schätze unsere Planeten kennen - die Luft (zum Atmen). 

 

Donnerstag, 25.01.24

Die Waschbären und die Füchse  (zweiter Jahrgang) besuchten, im Rahmen der Schulkinowochen, gemeinsam eine Filmvorstellung im CineStar Dortmund.

  

 

 

Freitag, 19.01.24

Die Eulenklasse möchte den Vögeln im Winter helfen, Futter zu finden. Gemeinsam haben sie am Freiday Vogelfutterstationen aus PET-Flaschen hergestellt und draußen aufgehangen. Sie freuen sich schon darauf, die Vögel beim Knabbern zu beobachten. Ein tolles Gefühl, helfen zu können!

 

Montag, 16.01.24 

Die Wölfe aus der 1b besuchten, wie die Eulen (1a) in der Woche zuvor, die Polizei-Puppenbühne, um dort etwas über den Straßenverkehr zu lernen. Das kindgerecht inszenierte Puppentheater bleibt den Kindern, nicht zuletzt aufgrund des "Ohrwurms" lange im Kopf.

 

Freitag, 12.01.24 

Die  Wölfe aus der 1b hatten ein richtig schönes und entspanntes Neujahrsfrühstück mit den Eltern. Die Eltern kamen miteinander ins Gespräch und so verging die Zeit wie im Flug.

 

 

Mittwoch, 10.01.24

Die Eulen (1a) wurde heute von einer Polizistin und einem Polizisten abgeholt und zur Polizei-Puppenbühne begleitet. Dort lernten die Kinder unter anderem, dass es im Straßenverkehr sehr wichtig ist, vorsichtig zu sein. 

 

Dienstag, 09.01.24

Die Waschbären (2a) richteten heute mit und für die Eltern ein Neujahrsfrühstück aus. Bei leckeren Brötchen und angenehmen Gesprächen verlebten die Waschbären sowie die Eltern einen schönen Vormittag.

 

Montag, 08.01.24

Die 🦝 (2a) waren heute, direkt zum Wiederbeginn der Schule, im Zoo und haben viel über verschiedene Tiere erfahren.

 

Montag, 08.01.24

Heute starteten wir ins neue Kalenderjahr 2024. Nachdem die Kinder und wir unsere Akkus in den Weihnachtsferien wieder aufgeladen haben, kann es nun wieder weitergehen. 

 

Mittwoch, 20.12.23

Heute war der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien. Wir gingen als Schule gemeinsam zum Weihnachtsgottesdienst und ließen es anschließend  in der Schule noch innerhalb der Klassen gemütlich ausklingen.

 

Dienstag, 19.12.23

Die Eulen (1a) haben einen gemütlichen Plätzchennachmittag veranstaltet. Es wurde gesungen, fleißig ausgestochen, gebacken, dekoriert und natürlich auch probiert! Vielen Dank für die tolle Organisation an die Eulen-Eltern. Es war ein sehr schöner Nachmittag.

 

 

Dienstag, 19.12.23

Heute gab es das letzte Adventssingen dieser Weihnachtszeit.  Herr Borriello leitet zunächst die kleine Veranstaltung ein. Darauf übernahmen Frau Klaßen und Frau Feen und begleiteten die Kinder instrumental sowie stimmlich. Wieder war es eine schöne Atmosphäre. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

 

Dienstag, 19.12.23

Die Schildkröten aus der 4a besuchten heute ebenfalls die Oper und sahen "Die Zauberflöte". Die Viertklässler fanden die Oper ebenfalls toll. Nicht zuletzt, weil sie vor kurzem noch hinter die Kulissen des Dortmunder Opernhauses schauen konnten. Denn dadurch war ihnen bewusst, was im Vorfeld alles er- und bearbeitet werden muss, um eine Oper zu inszenieren. 

 

Montag, 18.12.23

Die 🦝 und 🦊 aus dem zweiten Jahrgang waren heute im Opernhaus Dortmund in der Familienoper "Das Geheimnis der Zauberflöte". Die Füchse sowie die Waschbären waren begeistert von der Inszenierung. 

 

Freitag, 15.12.23

Die Eulen (1a) und die Wölfe (1b) besuchten in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst, ein Weihnachtstheater. Die Kinder sehen das Theaterstück "Das Weihnachtsleuchten". Die Inszenierung der Schauspielerin war eine schöne künstlerische Darbietung und hat unseren Kinder mal eine andere Fassette von Theater gezeigt. Toll!

 

Mittwoch, 12.12.23

Die Kinder der Klasse 2b feierten eine gemütliche und äußerst leckere Weihnachtsfeier mit ihren Familien am 12. Dezember. Sehr schön vorgespielt wurde die "Herbergssuche" und eine Reihe von Kindern trug Gedichte vor. Dazu sangen die Schulkinder Weihnachtslieder. Vor dem gemütlichen Teil Feier mussten auch die Erwachsenen drei bekannte Lieder kräftig mitsingen. Es war ein besonders gelungener Nachmittag im Advent. Danke an die Füchse und Fuchseltern der Klasse 2b!

 

Mittwoch, 12.12.23

Heute gab es wieder ein Adventssingen.  Frau Klaßen und Frau Feen begleiteten die Kinder instrumental sowie stimmlich. Es war erneut eine schöne Atmosphäre, die sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen zu genießen wussten.

 

Vom 27.11. - 08.12.23 

fanden bei uns in der Schule die Elternsprechtage statt. Das bedeutet: Die Eltern/ Erziehungsberechtigte besprachen mit den Klassenlehrer:innen den Lern-und Entwicklungsstand der Kinder.

 

 

Mittwoch, 06.12.23

Wir riefen die Kinder in diesem Jahr wieder zum Adventssingen. Seit der Pandemie und dem Schulumbau konnte diese schöne Tradition nicht mehr stattfinden. Doch jetzt haben wir sie wiederbelebt. Frau Bröker und Frau Klaßen begleiteten die Kinder instrumental mit einer Gitarre und einem Saxophon. 

 

Mittwoch, 29.11.23

Die Wölfe aus der 1b besuchten das Weihnachtsdorf auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt zum Weihnachtsbacken. Erstmal seit der Pandemie fand diese schöne Aktion wieder statt.

Die Kinder hatten viel Freude beim basteln der Tragekartons und selbstverständlich beim ausstechen und backen ihrer eigenen Kekse. Zum Schluss nahm der Weihnachtsmann mit einem Engel, auf der kleinen Bühne vor Ort, platz und rundete einen tollen vorweihnachtlichen Ausflug ab.

 

Dienstag, 28.11.23

Die Vorweihnachtszeit beginnt und auch bei uns in der Schule wird es für die Kinder gemütlich gemacht. 

 

 

Dienstag, 21.11.23

Für die Viertklässler geht es mit großen Schritten auf die Anmeldung für die weiterführende Schule zu. Dazu lud Herr Borriello die Eltern des vierten Jahrgangs zu einem Infoabend ein. Er erklärte alles Wissenswerte anschaulich und klärte Fragen. So konnten alle Eltern gut informiert nach Hause gehen

 

 

Donnerstag und Freitag, 16.12. und 17.12.23

Frau Tewes, Frau Hartbaum und Frau Laroussi waren auf dem Change school Summit zum Bereich der Nachhaltigkeit. Sie nahmen neue Impulse für unsere Schule mit. Frau Laroussi hielt in diesem Rahmen einen Workshop/ein Zukunftslabor, „Nimm deine Vision mit in die Wirklichkeit - wie gelingt das, wie ist es gelungen“, ab.

 

Freitag, 17.11.23

Die Seepferdchen (4b) wurden ins Fußballmuseum nach Dortmund eingeladen, um dort gemeinsam den internationalen Vorlesetag zu verbringen. Dabei wurde ihnen aus einem Buch mit verschiedenen Fußballern und Fußballerinnen vorgelesen. Die Geschichten faszinierten die Kinder sehr. Im Anschluss konnten sie noch durch die Ausstellung schlendern. Dabei versetzen sie sich in Reporter*innen, sahen Spieler*innen von früher oder bestaunten den originalen WM-Ball von 1954.

 

Donnerstag, 16.11.23

Viele Schildkröten, Biber und Geckos aus dem vierten und dritten Jahrgang unternahmen am heutigen Tag einen gemeinsamen Schulausflug zur Stadtbibliothek Scharnhorst. 

Dort las die Autorin Angelika Hesse den Kindern aus ihrem Buch "Stella rollt an" vor, in dem es um Bandenfreundschaften und eine gemeinsame Rettungsaktion geht. 

Danke an Angelika Hesse und die Stadtbibliothek Scharnhorst für den tollen und gelungenen Ausflug!

 

Montag, 13.11.23

Heute fand unser Laternenfest statt. Wir erleuchteten, im Gedenken an St. Martin, einen Teil von Scharnhorst und sangen dabei viele Lieder. 

 

Freitag, 10.11.23

Die Biber aus der 3b unternahmen einen Ausflug. Sie besuchten Die grüne Schule zum Thema "Vom Korn zum Brot". 

 

Freitag, 10.11.23

Die Eulen und die Wölfe aus dem ersten Jahrgang überlegten unabhängig von einander, welches Projekt nach dem "Wer ist der Igel und wie schützt man ihn"- Projekt angegangen werden kann. Sie kamen im Klassenrat darauf sich dem Thema "Umwelt(verschmutzung)" widmen zu wollen. So schauten sie zunächst einen Infofilm, besprachen diesen und erstellten danach Schilder und gingen im Umfeld der Schule auf eine kleine Müllsammelaktion.

 

Freitag, 10.11.23

Die Fuchs-Klasse bastelte heute sehr vielfältige Laternen und wurde von 15 engagierten Mamas, Papas, Geschwistern, Tanten und Omas unterstützt.

Die Füchse sagen vielen Dank für diese tolle Unterstützung. 

 

Freitag, 10.11.23

Die Waschbären bereiteten sich auf das Laternenfest vor und haben mit der Hilfe von einigen Eltern und einem großen Bruder Laternen gebastelt.

 

Montag, 06.11.23

Die Wölfe, ihr Klassenlehrer sowie die Eltern der jungen Wölfe trafen sich, wie auch die Eulen, ihre Klassenlehrerin und die Eltern zum Laternenbasteln.

 

Montag, 06.11.23 

Heute fand kein Unterricht statt. Das Lehrer:innenkollegium hatte einen pädagogischen Tag und erarbeitete Konzepte für die Schulentwicklung. 

 

Freitag, 03.11.23

Die Kinder des ersten Jahrgangs lernen nun mehr und mehr die Bedeutung des Freiday kennen. Ihren "Handabdruck", das "etwas anpacken und zum besseren bewegen" bedeuten kann, lernten sie jetzt durch ihr Igelprojekt kennen. Die Kinder hatten ein Problem entdeckt: Der Igelbau, den sie für den Winterschlaf eines Igels gebaut hatten, wurde kaputt gemacht. Jetzt musste eine Lösung her. Sie hatten die Idee für eine Hinweisbeschilderung. Also malten sie viele Schilder. Zwei von diesen Schildern sollen den neuen Igelbau schützen und weitere Schilder werden nächste Woche im Umkreis der  Schule angebracht. 

 

Freitag, 03.11.23

Die Füchse verarbeiteten die gekauften Äpfel und kochten leckeren Apfelmus. Den Umgang mit dem Messer und einem Schälmesser waren viele Kinder bereits gewöhnt. Wir brauchten kein einziges Mal ein Pflaster. Gut gemacht Füchse!

 

Donnerstag, 02.11.2023

Die Waschbären und Füchse besuchten den Wochenmarkt in Scharnhorst, um frische Äpfel für unseren Apfel-Projekttag zu besorgen. In Zweierteams kauften die Kinder 60 Äpfel an einem Marktstand, die am nächsten Tag zu Apfelmus verarbeitet wurden. 

 

Mittwoch, 01.11.23 

Die Kinder sowie das Schulteam hatten einen freien Tag. Es war Allerheiligen - ein Feiertag.

 

Montag, 30.10.23 

Heute tagte unser Kinderparlament zum zweiten Mal in diesem Schuljahr. 

Das beschloss es, dass es ein Anliegen, des Kinderparlaments aus dem vergangenen Schuljahr, jetzt umsetzen möchte. Es soll einen Tag zur Diversität geben. Wir sind eine bunte Schule. Wir sind ein buntes Land. Wir sind eine bunte Welt. 

 

 Freitag, 27.10.23

Heute hatten wir erneut eine Delegation des ZfsL Dortmund bei uns zu Gast. Sie beobachteten unseren Weg, den Freiday für uns zu entwickeln. Dabei sahen sie in allen Jahrgängen verschiedenste Projekte. Im ersten Jahrgang gab es ein jahrgangsgebundenes Projekt: Die Eulen (1a) und Wölfe (1b) arbeiteten zum Thema Herbst. Unter anderem wurden Bastelarbeiten mit Herbstschätzen (Laub, Eicheln, Zapfen etc.) angefertigt. Viele Kinder waren auch beim Bau eines Igelhauses involviert. Durch dieses Projekt wurde das Bewusstsein für die Umwelt und unsere Natur geweckt bzw. gestärkt, um später selbst wirksam werden zu können.

 

Vom 16.10 - 27.10.23

In den vergangenen zwei Wochen hatten wir einen Teil der MINIPHÄNOMENTA bei uns ausstellen und die Kinder damit arbeiten lassen dürfen.

 

Die Stationen, die aufgebaut waren, fördern den Forschergeist und die Freude am eigenen Erkennen und regen zu Handeln und kreativem Denken an. Es sind Experimente, an denen die Kinder grundlegende naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten erarbeiten können. Im Zentrum steht jedoch das „Begreifbare“, das aktive Handeln.

Die MINIPHÄNOMENTA geht auf die Arbeit von Professor Dr. Lutz Fiesser zurück. Er gilt als Begründer des ersten deutschen Science-Centers, der PHÄNOMENTA in Flensburg. Finanziert von Mitgliedsunternehmen der Dortmunder Unternehmensverbände standen uns fast 30 Stationen zur Verfügung. Weitere Informationen: www.miniphaenomenta.de

 

Montag, 23.10.23

Herr Liehs von der Bezirksdienststelle der Polizei Dortmund war bei uns zu Gast und lernte unsere Lernanfänger kennen. Mit den Eulen (1a) und den Wölfen (1b) besprach er das Verhalten im Straßenverkehr zeigte ihnen wie wichtig es ist, dass speziell Kinder sichtbar im Straßenverkehr unterwegs sind.  Dabei waren die Kinder in der Siegfried-Drupp-Straße unterwegs, um so praxisnah  wie möglich arbeiten zu können.

Am Ende der Einheit zur Verkehrserziehung bekamen die Kinder noch einen Reflektor für ihre Schultasche.

  

Freitag, 20.10.23

Ebenfalls hatten wir heute eine Delegation des ZfsL Dortmund bei uns zu Gast. Sie hospitierten bei uns, um zu schauen wie unser Weg ist, den Frei-Day zu entwickeln. 

 

Freitag, 20.10.23

Heute fuhren die Eulen (1a) zu ihrem zweiten Ausflug. Es ging in den Dortmunder Zoo. Dort lernten sie, wie ihre Parallelklasse zwei Tage zuvor, viel über die dort lebenden Tiere und  staunten über die Vielfalt im Zoo.

 

 

Mittwoch, 18.10.23

Heute fand für die Wölfe (1b) der zweite Ausflug für sie an. Es ging in den Dortmunder Zoo. Sie lernten viel über die dort lebenden Tiere und  staunten über die Vielfalt im Zoo. Ein gelungener Ausflug fand seinen Abschluss auf dem Zoospielplatz.

 

Mittwoch, 18.10.23

Heute besuchten die Schildkröten und die Seepferdchen das Opernhaus in Dortmund und gewannen einen Eindruck wie es hinter den Kulissen aussieht. Die Kinder erfuhren, dass für eine Oper bis zu ihrer Aufführung sehr viele verschiedene Arbeiten verrichtet werden müssen und unzählige Menschen daran arbeiten. Eine toller und informativer Vormittag.

 

Montag, 16.10.23

Heute erhielt unser Förderverein für unsere Schule von Frau Parossa und ihrem Bruder Vitali Dick einen neuen Trikotsatz für unsere Sport-Teams. 

Frau Parossa hatte den tollen Fußballer Nevio und ehemaligen Löwen auf unserer Schule. Herr Dick hat Jascha und Louisa, ebenfalls tolle Fußballer:innen, im ersten Jahrgang bzw. im vierten Jahrgang. Die Kids wollten unbedingt dabei sein und präsentierten so das Geschenk der Physiotherapeutischen Praxis JuliVital. 

Wir sind sehr glücklich und möchten uns vielmals bedanken. Vielen lieben Dank für das Sponsoring.

 

DANKE  JuliVital

 

 

Montag, 16.10.23

Heute begrüßten wir unsere Schülerinnen und Schüler wieder zum Unterricht. Nach dem Ende der Herbstferien sind alle Kinder erholt und bereit für den nächsten Schritt. Los geht´s!   

 

Mittwoch, 27.09.23 

Am gleichen Tag, jedoch vielmehr am frühen Abend, öffneten wir unsere Türen. Wir, die SDEG,  präsentierten unsere Schule  den zukünftigen Lernanfängern (für das Schuljahr 2024/2025)  und deren Eltern.

 

Mittwoch, 27.09.23

Unser Kinderparlament tagte das erste Mal in diesem Schuljahr.  Die neu gewählten Klassensprecher:innen kamen mit unserer Schulleitung zusammen und besprachen Themen rund um die Schule. Die Kinder brachten dabei Themen aus ihren Klassen mit und legten sie Frau Laroussi vor.

Zum Schülersprecher bzw. Schülersprecherin wurden Ebi von den GEckos und Liam von den Füchsen gewählt.

Wir sind gespannt, welche Themen vielleicht schon direkt angepackt und in die Tat umgesetzt werden können.

 

 

Montag und Dienstag, 25. und 26.09.23 

An diesen beiden Tagen bekamen wir Besuch von einem Zahnärzteteam. Die Zähne der Kinder wurden lediglich einer oberflächliche Kontrolle unterzogen und erhielten ein paar mundhygienische Tipps.

 

Samstag, den 23.09.23

Seit dem heutigen Samstag haben wir eine Lehrkraft mit einem Montessori-Diplom. Frau Hernekamp, unsere sonderpädagogische Fachkraft mit dem Schwerpunkt Gemeinsames Lernen, ist nun auch ausgebildet in der Montessoripädagogik.

 

Freitag, 22.09.23 

Das erste mal, im neuen Schuljahr, spielte unser neuformiertes  Fußball-Team. Beim Wolfgang Vogt Fußball- und Spielefest zeigten unsere Kicker auf der Anlage von Alemannia Scharnhorst, dass sie Potential haben.

Sie bestritten vier Spiele. Zwei verloren sie klar und zwei konnten sie für sich entscheiden. So sprang am Ende ein dritter Platz heraus. Wir als Schule, sind mit der Art und Weise, wie die Kinder unsere SDEG präsentiert haben sehr glücklich. Sie zeigten sich stets fair sowie respektvoll den anderen Teams gegenüber. Ganz egal, ob sie verloren und gewannen. 

Danke an unsere Kicker für einen gelungenen Auftritt.

 

Das nächste Fußball-Event ist der 1. Scharnhorster Grundschul-Cup am 27.10.23.

 

 

Freitag, 22.09.23

Die Waschbären besuchten, im Rahmen der Talentage Ruhr,  das Gut Königsmühle und spielten verschiedene Kooperationsspiele, um zu einem Team zusammen zu wachsen. Sie hatten viel Freude und der Grundstein für ein tolles Team ist gelegt.

 

Mittwoch,  20.09.2023

Ein Angebot der Talenttage Ruhr und des Mondo-mio-Kindermuseums Westfalenpark ermöglichten den Schildkröten aus der 4a noch mehr zum Thema Strom zu lernen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Es wurde Strom mit Hilfe von Kartoffeln erzeugt und Solarautos aus Lego gebaut. Viele Kinder möchten diese Projekte mit in den Freiday nehmen und daran  weiterarbeiten.

 

Montag,  18.09.2023

Die Klasse 4a fuhr über die Talenttage Ruhr nach Hamm in den Maximilianpark. Dort nahmen die Kinder an einer Schokoladenwerkstatt teil. Sie lernten, wie Schokolade hergestellt wird, stellten auch selbst Schokolade her und lernten etwas über faire Arbeitsbedingungen. Gemeinsam wurde eine Verbindung zu den 17 Nachhaltigkeitszielen hergestellt. Die Kinder sammelten viele tolle Erfahrungen.

 

Freitag, 15.09.23

Heute stand bei den Lernanfängern das Thema Ernährung auf dem Projektplan. Die Kinder orientierten sich nochmal an der Ernährungspyramide und stellten selbst eine gesunde und leckere Zwischenmahlzeit her. Zudem gab es noch Pfefferminztee aus dem Schulgarten und sogar einen Obstsalat, den die Kids aus dem Schulobst gewinnen konnten.

Donnerstag, 14.09.23

Und noch eine tolle Aktion der Talenttage Ruhr: die Autorin Anja Kiel kam am heute zu den Schuldkröten - in die Klasse 4A, um mit den Kindern in einer Schreibwerkstatt Geschichten zu entwickeln. Die Kinder sammelten Ideen und ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Viele wollen noch zu Hause und in den nächsten Tagen weiterschreiben.

 

Donnerstag, 14.09.23

Für die Seepferdchen ging es heute auf den ersten Ausflug in diesem Halbjahr. Im Zuge der TalentTageRuhr besuchten sie den Workshop zum Thema „Globales Lernen für Schulkinder“ im Mondo Mio im Westfalenpark. Sie sortieren unterschiedlichen Müll in die passenden Behälter und lernten, wie andere Kinder auf der Welt, im Alltag mit Müll zu tun haben. Danach erstellten sie aus alten Fahrradreifen und Altpapier, kleine Kickerbälle, die sie auch direkt ausprobierten. Zusammengefasst war es ein rundum gelungener Vormittag.

 

Mittwoch, 13.09.23

Die Eulen  und die Wölfe aus dem ersten Jahrgang unternahmen am heutigen Tag ihren ersten gemeinsamen Schulausflug. Sie liefen gemeinsam zur Stadtbibliothek Scharnhorst und schauten sich dort ein Kindertheaterstück von und mit Klaus Foitzik an. Ein Mitmachspaß für alle Kids! Ein toller, gelungener Ausflug.

 

Mittwoch, 13.09.23

Im Rahmen der Talenttage Ruhr nahm die Klasse 4A an einem Workshop zum Coding mit Scratch teil. Die Kinder erstellten Figuren, programmierten sie und konnten so erste Erfahrungen mit dem Programm sammeln und vertiefen. Unterstützend stand Ihnen Herr Nagafi von der Ruhr Uni Bochum zur Seite, der den Workshop leitete. Während eine Gruppe arbeitete, bereitete eine weitere Kleingruppe in der Küche mit Unterstützung von Frau Driller und Frau Hartbaum Bratäpfel nach einem Rezept aus dem Deutschunterricht zu. Die Gruppen wechselten, so dass alle Schülerinnen und Schüler an beiden Angeboten teilnehmen konnten. Ein toller Schultag!

 

Dienstag, 12.09.23

Die Waschbären und Füchse hatten heute Besuch von der Autorin Anja Kiel, die für eine Lesung zu ihrem Buch "Das Dings aus dem Schrank" im Rahmen der Talent Tage Ruhr in die Schule gekommen ist.

 

Freitag, 08.09.23

Nach den Fotos gingen die Eulen (1a) und die Wölfe (1b) auf einen nahegelegenen Spielplatz. Die Kinder lernten die ersten "Schritte" als Gruppe im Straßenverkehr und durften natürlich auch noch spielen. Dadurch stärkten die Klassenlehrer:innen ein wenig den Zusammenhalt in der Klasse.

 

Freitag, 08.09.23

 "Unser Schulfotograf" kam zu uns und machte tolle Einzel-, Geschwister- und Klassenfotos von ALLEN Kindern der Siegfried-Drupp Europagrundschule (SDEG).

 

 

Montag, 28.08.23

Die Klassensprecher*innen der 3. und 4. Klassen haben heute am Grunschultag „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ teilgenommen. In 6 Workshops konnten die Kinder in einen Austausch kommen und aktiv werden. Der erste Tag 2023 steht für Solidarität, Austausch, Inspiration für die Couragearbeit an Grundschulen und die Vernetzung. Für die teilnehmenden Lehrkräfte fand parallel zu der Workshopphase ein Vortrag und eine kurze methodische Einführung zum Thema Mehrsprachigkeit und Sprachbildung in der Grundschule  statt.

Klassenfahrt

Vom 21.08. - 25.08.23 waren die Schildkröten (4a) auf Klassenfahrt in Schillig. Dort hatten sie eine Menge toller Erlebnisse und  erlebten viele tolle Momente. Die Klassenfahrt wird sicherlich ein Highlight ihrer Grundschulzeit sein.

Elternabend bzw. Elternpflegschaft

 

Die Eulen (1a) und die Biber (1b) veranstalteten ihren Elternabend am 22.08.23.

Die Wölfe (1b), die Waschbären (2a), die Füchse (2b), die Geckos sowie die Seepferdchen (4b) waren mit ihren Elternabenden einen Tag zuvor -  am 21.08.23 - dran. Die Klassenlehrer:innen berichteten über viele interessierte und engagierte Eltern und waren somit sehr glücklich über die rege Teilnahme.

 

Presse

 

Montag, 14.08.23 

Von den Ruhrnachrichten kam ein Pressefotograf zu uns in die Schule, um die neuen Lernanfänger für die Zeitung abzulichten. In der Sonderbeilage "Hallo Schule" wird dazu ein Beitrag zu finden sein. Also hieß es für unsere Eulen und Wölfe für diesen Tag sich schick zu machen und ein nettes Lächeln mitbringen.

 

Schulstart

 

Donnerstag, 10.08.23

Die Eltern der Schildkröten (4b) hatten den ersten wichtigen Termin in diesem Schuljahr. Der vorletzte Elternabend in der Grundschule stand für sie an. Dabei wurde unter anderem auch über die anstehende Klassenfahrt sowie über die Inhalte des ersten Halbjahres gesprochen.

 

Dienstag, 08.08.23

Heute starteten die neuen Lernanfänger. 

Die Eulen (1a) und die Wölfe (1b) hatten den ersten Tag ihrer Grundschulzeit. Zunächst wurden die Eulen von Frau Hagemeier eingeschult. Hier führte Frau Laroussi, unsere Schulleitung, durch die Einschulungsfeier. Die 4b von Herrn Hallmann hatten eine musikalische Begrüßung für die Kinder vorbereitet. Nach der Einschulung und den symbolischen Gang durch den Torbogen, durften die Eulen auch die erste Schulstunde erleben. 

Danach waren die Wölfe an der Reihe. Frau Laroussi führte selbstverständlich auch hier durch die kleine Feier. Für die Wölfe hatte die 4a von Frau Driller die musikalische Begrüßung eingeübt. Am Schluss gingen auch die Wölfe durch den Torbogen bevor sie ihre erste Stunde bei ihrem Klassenlehrer Herr Fronzeck erlebten. 

Wir freuen uns alle sehr über unsere neuen Lernanfänger und heißen die Eulen und die Wölfe ganz herzlich willkommen. 

 

 

Montag, 07.08.23

Heute durften wir unsere Druppis wieder begrüßen. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie sahen, dass die Sanierung des Altbaus nun auch abgeschlossen ist und unsere Schule somit, bis auf vereinzelte Ecken, fertig ist. 


Die Schule ist endlich fertig!

Pünktlich zum neuen Schuljahr ist auch das Erdgeschoss fertig geworden und somit lernt die Schuleingangsphase im erwähnten Erdgeschoss. Der dritte Jahrgang ist im ersten OG und der vierte Jahrgang lernt das letzte Schuljahr im Viertklässlertrakt.

Ferienbetreuung: Ausflüge in den Sommerferien

In der letzten Ferienwoche am 02.08.2023 ging es in die DASA mit der Ausstellung „FOODPRINTS“.

 

Zum Fußballmuseum sind wir am 25.07.2023 gefahren.

Dort haben wir ein Projekttag zum Thema Gesundheit gemacht mit anschließendem Aufenthalt im Museum .

Am 19.07.2023 haben wir mit den Kindern einen Ausflug zum Abenteuerspielplatz gemacht.